Norwegisches CornerTape in Frankreich zur Erfindung des Jahres gekürt

lianprizeDie norwegische Erfindung CornerTape, die im Jahr 2007 auf den Markt kam, gewann letzte Woche den prestigeträchtigen französischen Erfinderpreis Brico d’Or 2008.
Der Erfinder Frank Lian aus Bergen und die Firma Tape Invent AS, deren Werk im letzten Jahr in Vadheim errichtet wurde, gewannen vor einer Woche die große französische Auszeichnung „Erfindung des Jahres“. Die Erfindung CornerTape wurde von den 17 Jurymitgliedern einstimmig zum Sieger erklärt.


Gleich zwei Preise gewonnen
Das Branchenblatt Brico Jardin ist Initiator des jährlichen Wettbewerbs Brico d’Or, in dessen Verlauf technische Innovationen im Bausektor in sechs unterschiedlichen Kategorien um lobenswerte Erwähnung antreten. Die Jury besteht aus Journalisten der Fachpresse und Einkaufsleitern der größten Baumarktketten Frankreichs. 
„Zuerst haben wir den Preis in der Kategorie gewonnen, für die wir angemeldet waren, und dann wurde uns auch noch der Hauptpreis ,Erfindung des Jahres’ zuerkannt”, schildert Frank Lian.
 Der Erfinder war bei der Preisverleihung persönlich anwesend. Sie fand in Paris an Bord eines Schiffes statt, das nur 50 Meter von Notre Dame entfernt an der Pier liegt.

CornerTape ist preisgekrönt:
1. In der Produktklasse „Produkte, die den Arbeits- und Zeitaufwand optimieren: den Gold Brico der Kategorie „easy”;
2. den Hauptpreis „Erfindung des Jahres”: Great Price of Brico d’Or.
Der Kommentar der Jury lautete: „Der Brico d’Or 2008 ist einem norwegischen Produkt gewidmet: CornerTape, mit dem auf absolut brillante Weise Fliesenfugen wie vom Profi gefüllt werden können.“